acatech- Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit "Energiesysteme der Zukunft" (Kennziffer 36/2017)

  • 10117 Berlin
  • ab sofort
  • Befristeter Vertrag

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, acatech − Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften unterstützen mit Stellungnahmen zu aktuellen Fragen Politik und Gesellschaft bei der Suche nach Antworten auf Zukunftsfragen. Ihre Mitglieder sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, die in interdisziplinären Arbeitsgruppen zusammenarbeiten.

Für die gemeinsame Initiative

 

„Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS)

 

hat acatech die Federführung übernommen. Ziel ist es, die in Deutschland vorhandene wissenschaftliche Expertise im Themenfeld Energie zu bündeln und Lösungsvorschläge für zentrale Herausforderungen der Energiewende zu entwickeln. Das Projekt zeigt aus wissenschaftlicher Sicht Handlungsoptionen auf und trägt damit zur Umsetzung einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energiewende bei. Die Ergebnisse werden als Analysen und Stellungnahmen für die Politik- und Gesellschaftsberatung veröffentlicht.


Für die Geschäftsstelle des Akademienprojekts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine/n Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Kennziffer 36/2017)

 

Die Stelle ist bis zum 28. Februar 2019 befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, EG 13. Dienstort ist Berlin.


Ihre Aufgaben

Sie vermitteln die Projektergebnisse zielgruppengerecht an Medien und die Öffentlichkeit. Dazu erstellen sie Pressetexte und Informationsmaterialien, bearbeiten Medienanfragen, gehen aktiv auf Journalisten zu und pflegen den Kontakt. Pressegespräche bereiten Sie eigenständig vor und führen diese durch. Sie sind zudem verantwortlich für Weiterentwicklung und Pflege der Website www.energiesysteme-zukunft.de (Texterstellung, Konzeption von Infografiken und ggf. auch Erklärfilmen). Darüber hinaus unterstützen Sie bei der Redaktion der Analysen und Stellungnahmen des Projekts. Dabei arbeiten sie stets in enger Abstimmung mit dem Team der Geschäftsstelle, den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den Partnerakademien.

 

Ihr Profil

Nach Ihrem Hochschulstudium waren Sie bereits mehrere Jahre als Journalist/in oder in der Kommunikationsabteilung eines Unternehmens, einer Organisation, Agentur oder wissenschaftlichen Einrichtung tätig. Interesse an wissenschaftsbasierter Politikberatung bringen Sie ebenso mit wie Kenntnisse rund um das Themenfeld Energiewende, -politik und -forschung. Sie haben eine pointierte Schreibe,  wissen, wie man gute Pressemitteilungen verfasst und können Texte so redigieren, dass komplexe Inhalte auch für Laien verständlich und gut lesbar werden. Sie sind kommunikationsstark, arbeiten eigenständig und behalten auch in bewegten Phasen einen kühlen Kopf. Sie sind erfahren im Projektmanagement, im Umgang mit Content-Management-Systemen sowie idealerweise auch in der Moderation von Pressegesprächen und/oder Workshops. Gute Kenntnisse des Englischen runden Ihr Profil ab.


Was Sie erwartet

Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte unter Angabe der Kennziffer 36/2017 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 09.08.2017 als PDF-Dokument (Größe max. 5 MB) an jobs@acatech.de.

veröffentlicht: vor 16 Tagen

Weitere interessante Jobs

Pressesprecher (m/w) in Voll-/Teilzeit

AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Düsseldorf

Mitarbeiter (m/w) für Krisenkommunikation, Krisenmanagement und Krisentraining

Krisennavigator - Institut für Krisenforschung / Krisennavigator Unternehmensberatung

  • 01. Oktober 2017 oder 01. Dezember 2017
  • 24118 Kiel