Landeshauptstadt Kiel

Referent*in mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit- und Pressearbeit und gleichstellungspolitische Vernetzung

  • 24103 Kiel
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Feste Anstellung
  • Jetzt bewerben

Kiel als Sailing City setzt in vielen Themenfeldern die Segel für die Zukunft. Dabei ergeben sich gute Chancen für Geschlechtergerechtigkeit. Haben Sie Lust diese Prozesse mitzugestalten?

Dann kommen Sie an Bord!

Im Referat für Gleichstellung der Landeshauptstadt Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als

Referent*in mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit- und Pressearbeit und gleichstellungspolitische Vernetzung

zu besetzen.

Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 13 TVöD ausgewiesen und unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung teilbar.

Die Landeshauptstadt Kiel ist eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbildungsbetriebe in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familienbewusste Personalpolitik in Form von Teilzeitmöglichkeiten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeitsplätze, ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde.


Was ist unsere Aufgabe?

Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Kiel trägt mit dem ihr zugeordneten Referat für Gleichstellung zur Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Frau und Mann bei.

Zu den Aufgaben des Referats zählen insbesondere die politische Vernetzung mit verschiedenen Gremien, Fachberatungsstellen und Interessengruppen in der Stadt wie auch überregional. Ferner beraten wir Einwohner*innen der Landeshauptstadt Kiel in Gleichstellungsfragen.

Weitere Aufgaben sind die Durchsetzung von Chancengleichheit in der Stadtverwaltung, die Mitwirkung an allen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen der Verwaltung und die Beratung der Beschäftigten, beispielsweise im Hinblick auf familienfreundliche Arbeitsorganisation, berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und in Konfliktfällen, insbesondere bei Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts.

Sowohl der Blick auf die Einzelnen als auch die strukturellen Rahmenbedingungen sind wichtig für die Arbeit unseres Teams.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter dem Punkt Gleichstellung.

Was erwartet Sie?

Sie unterstützen und beraten die Gleichstellungsbeauftragte zu verschiedensten gleichstellungsrelevanten Themen und Fragestellungen. Dies umfasst insbesondere:

  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit (insbesondere Presseanfragen, Pressemitteilungen, Homepage, Social Media, Grußworte, Reden, Publikationen der Gleichstellungsbeauftragten)
  • Organisieren und durchführen von Veranstaltungen, Kampagnen und Projekten mit gleichstellungsrelevanten Zielgruppen
  • Erstellen von Analysen und Konzepten zu gesellschaftspolitischen und gleichstellungsrelevanten Grundsatzfragen, recherchieren, auswerten und analysieren von Fachpublikationen
  • Vernetzen mit internen und externen Kooperationspartner*innen, wie z. B. Verbänden, Institutionen, Parteien, Initiativgruppen, Hochschulen, Behörden und Betrieben, Pressevertreter*innen, Künstler*innen
  • Abfassen von Stellungnahmen
  • Geschäftsführung des Frauenbündnisses Kiel und Arbeitskreise leiten

Erforderlich sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern mit einer der nachfolgenden Fachrichtungen:
    • Kommunikationswissenschaften
    • Kulturwissenschaften / Gender Studies
    • Medienwissenschaften
    • Politikwissenschaften
    • Sozialwissenschaften oder
    • Wirtschaftskommunikation
  • Erfahrungen in der Frauen- / Genderarbeit
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook), von Content-Management-Systemen und gängigen Social Media-Anwendungen
  • eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • eine ausgeprägte Fähigkeit, Konflikte zu erkennen und vorhandene Konflikte angemessen handzuhaben
  • die Fähigkeit, Arbeitsabläufe rationell und zielgerichtet zu planen, zu koordinieren und durchzuführen

Bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen ist das gelegentliche Heben und Tragen schwerer Lasten bis 10 kg erforderlich.

Die Tätigkeit erfordert eine hohe Fähigkeit, Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichsten Themen und Kooperationspartner*innen zu sehen und zu verknüpfen. Es ist sowohl strategisches und fachübergreifendes Denken und Handeln wichtig, als auch die Fähigkeit detailorientiert zu arbeiten.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die sowohl im Team als auch eigenständig arbeitet, sich in Verwaltungsabläufen auskennt und gleichzeitig in Gleichstellungsfragen zukunftsorientiert denkt.

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen mit politischer Gremienarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • begeisterte Kolleg*innen
  • spannende Herausforderungen und Gestaltungsspielräume
  • die Möglichkeit, die Verwaltung der Zukunft mitzugestalten

Neben der flexiblen Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der üblichen Arbeitszeiten erfordert die Aufgabe die Bereitschaft, gelegentlich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, abends und am Wochenende Dienst zu leisten.

Für Fragen vereinbaren Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Helga Rausch einen Telefontermin (E-Mail: helga.rausch@kiel.de).

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern hier gleich online.

Jetzt bewerben

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Pressesprecher/in (m/w/d)

Hansestadt Lüneburg Büro des Oberbürgermeisters Frau Carmen Müller

  • ab sofort
  • 21335 Lüneburg
  • 25.06.2020