Max-Planck-Institut für molekulare Genetik

Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • 14195 Berlin
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Feste Anstellung
  • Jetzt bewerben

Das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik ist ein internationales Forschungsinstitut im Bereich der medizinischen Genomforschung. Es beschäftigt ungefähr 350 Mitarbei­ter/innen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Untersuchung der Funktion und Regulation des Genoms während der Embryonalentwicklung und bei der Entstehung von Krankheiten.

Wir suchen für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Vollzeit, Entgeltgruppe 13 TVöD).


Ihre Aufgaben umfassen unter anderem

  • Aufbau und Pflege der Inter- und Intranetseite des Instituts
  • Aufbau und Pflege von institutseigenen Social-Media-Kanälen (twitter, YouTube)
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Themen für Pressemeldungen, Webseite und Social Media (Text, Bild, Video)
  • Beantwortung von Medienanfragen und Vermittlung von wissenschaftlichen Experten/innen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu regionalen Pressevertreter/innen, Pflege eines regionalen Presseverteilers
  • Konzeption und Organisation öffentlicher Veranstaltungen
  • Konzeption und Organisation von Institutsführungen und besonderen Angeboten für verschiedene Zielgruppen (Schulklassen, Studierendengruppen, Pressevertreter/innen u. a.)

Voraussetzungen

  • Sie kombinieren ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Naturwissen­schaft, Medizin) mit einer journalistischen Ausbildung und haben mehrjährige Erfahrung als Wissenschaftsjournalist/in oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einer naturwissenschaftlichen Einrichtung
  • Sie haben Freude am Umgang mit Social Media und Spaß an einer kreativen Tätigkeit in bereichsübergreifenden Teams in einem internationalen Umfeld.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und beherrschen die gängigen EDV-Programme (MS-Office, Photoshop). Darüber hinaus sind gute Kenntnisse in Video- und Bildbearbeitung, Grafikgestaltung und Layout-Erstellung sowie Erfahrungen mit der redaktionellen Arbeit in Content-Management-Systemen von Vorteil.
  • Sie verfügen über Kenntnisse zu Bildnutzung, Copyright und Umgang mit personen­bezogenen Daten.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem modernen und freundlichen Arbeitsumfeld, mit einer hervorragenden Infrastruktur sowie interessante und abwechslungsreiche Aufgaben. Ihr Gehalt richtet sich nach Ihrer Qualifikation und nach den Empfehlungen des TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige und umfassende Bewerbung. Bitten senden Sie Ihre Bewerbung als eine PDF-Datei bis zum 23.04.2019 an job-1911@molgen.mpg.de .

Jetzt bewerben

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

Leiter/in Kommunikation / Pressesprecher/in (m/w/d)

Stiftung Bauhaus Dessau

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 06846 Dessau-Roßlau
  • 02.04.2019

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Theater Erlangen

  • September 2019
  • 91054 Erlangen
  • 10.04.2019

Spezialist externe Kommunikation/Presse mit Schwerpunkt digitale Kanäle (m/w/d)*

ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 45307 Essen
  • 10.04.2019

(Junior) PR Manager

dyson

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Köln
  • 16.04.2019

Referentin/Referent für Kommunikation (extern/intern) (m/w/d) (100%) in der PR/Öffentlichkeitsarbeit

Max-Planck-Institut für Quantenoptik

  • ab sofort
  • Garching bei München
  • 20.04.2019